Meine aktuellen Motorräder
1290 S Adv.
KTM 1290 Super Adventure S, Baujahr 2018
Die Super Adventure ist die Nachfolgerin meiner 990er Adventure. Ich habe sie mit nicht einmal 1.000 Kilometern gekauft und sie wird mir hoffentlich genauso treue Dienste leisten wie ihre Vorgängerin. Die 1290er ist mit allem ausgestatte was aktuell angesagt ist. Schlüsselloses Fahren, elektronisch einstellbares Fahrwerk, TFT-Farbdisplay, diverse Fahrmodis, LED-Licht mit Kurvenlicht, Tempomat, mehr als genug Leistung und und und. Ich hoffe das der ganze Elektronik Klimbim auch immer anstandlos funktioniert und mich nicht irgendwo in der Pampa stehen lässt. Ich bin aber optimistisch und vertraue auf die KTM Qualität, sonst hätte ich sie nicht gekauft. Als Zubehör hat sie auch Heizgriffe die sich über das Bordmenü steuern lassen und einen Leovince Auspuff für eine schlankere Optik, da das originale Kantholz-Auspuffteil nicht wirklich elegant ist. Ein Kettenöler von Berotec wird die Schmierung der Kette übernehmen. Ich freue mich auf die kommenden Jahre mit ihr.
S2R 1000
Ducati S2R 1000, Baujahr 2007
Vielleicht liegt es am Alter aber mein Wunsch wieder eine Ducati zu haben wurde immer größer. Und seit ein Freund von mir eine S2R 1000 fuhr wollte ich irgendwann auch mal eine haben. Im April 2017 fand ich dann im Netz ein unwiderstehliches Angebot und zwei Wochen später kam sie bei mir zu Hause an. Die S2R ist nun für das gute Aussehen in der Garage verantwortlich und mit 40.000 km auf der Uhr im besten Alter. Die original Cockpit Verkleidung habe ich demontiert. Der Vorbesitzer hat schon Goodies wie Kellermann Blinker, ein kurzes Heck, einen Kettenöler und ein feines Öhlins Federbein verbaut. Ich habe die originalen Endschalldämpfer gegen zwei hochgelegte Titan Endschalldämpfer von Spark getauscht. Nun klingt sie wenigstens ein bisschen nach Ducati.