Dänemark 2021
In den Herbstferien sind wir noch einmal in Richtung Norden nach Dänemark aufgebrochen. Für ein paar Tage noch einmal das Meer und die Strände der dänischen Westküste genießen. Wir packten unsere sieben Sachen in unseren Nugget und steuerten den Campingplatz am Hvidbergstrand bei Blåvand an, dort blieben wir für 5 Nächte.

 

Küste
Eigentlich bin ich ein Fan von eher einfachen, naturnahen Campingplätzen. Für diesen Kurztripp haben wir uns aber einen Campinplatz ausgesucht mit allem Drum und Dran. Mit Blick auf die Wettervorhersage wussten wir das zumindest die ersten Tage sehr regnerisch werden. Da ist es doch sehr angenehm, wenn man dann ins Hallenbad oder in die Indoorspielhalle mit zugehöriger Trampolinhalle ausweichen kann. Sonst wäre es wohl etwas anstrengend geworden mit unserem 8 jährigen Junior bei Regenwetter im verhältnissmäßig kleinen Nugget. Das Hvidbergstrand Camping und Resort bietet diesen Luxus, ist dafür aber auch riesengroß und recht teuer. Dafür ist die Lage, fast direkt am Meer und nur 10 Minuten vom Ort Blåvand mit dem Fahrrad entfernt, sehr gut.
Ploumanach
Hvidberg Strand und Blåvand Strand sind bei Flut recht schmal und während der Herbstferien auch von sehr vielen Menschen bevölkert. Am Leuchturm Blåvand Fyr waren wir im letzten Jahr schon einmal kurz und in diesem Jahr fuhren wir dort mit dem Fahhrad hin. Wir hatten Glück, war es doch der schönste und sonnigste Tag des Kurztripps. Man kann dort stundenlang am Strand und in den Dünen herumrennen. Und ab der Grenze des Truppenübungsplatz, der außerhalb von Übungen betreten werden darf, sind nur noch wenige Leute unterwegs. Dort hat man dann den Strand und die Dünen fast für sich alleine. Am Ende des Strandtages sind wir noch einmal schnell auf den Leuchtturm geklettert und genossen den Ausblick von dort oben.
Plage Pen Hat
Zum Teil war es sehr stürmisch, der Regen prasselte auf unser Dach und die Windböen wackelten an unserem Camper. Da ist das isolierte Hochdach einem Aufstelldach gegenüber im Vorteil. Durch die Standheizung ist auch gemütlich warm und wir haben nun eine beheizbare 12V Fussmatte. Da ist es im Sitzbereich, auch nur mit Socken, angenehm warm. Auf dem großen Standard Stellplatz wirkte der Nugget etwas verloren aber so hatten wir genügend Abstand zu den Nachbarn.